rvo

Habe ja nun schon oft angedeutet, dass ich an etwas bastle, was langfristig cmddocs ablösen wird. An diesem Stück Software habe ich sehr lange gebastelt. Fast 5 Monate. Es war aber nicht das Coding, viel mehr das Konzept. Im Nachhinein betrachtet hätte ich mir im Vorfeld mehr Gedanken machen sollen und danach mit der Implementierung beginnen.

Vor einer Woche hab ich es auf Github geladen.

Während cmddocs filebasiert ist, speichere ich bei rvo alles in einer MongoDB Instanz. Verschiedene Aspekte haben mich zu diesem Schritt geführt. Besonders Metadaten. Eine einfache Variante von Tags und Kategorien waren mit purer Filebasis nur schwer möglich. Außerdem stellte ich fest dass ich bei cmddocs viel Aufwand betreiben musste, damit alles mit Files und der git Anbindung glatt geht. Außerdem hebe ich nun viel mehr Sachen in rvo auf, als nur mein Wiki. Ich migrierte nach und nach Notizen, Dokumentation, Journal und Bookmarks nach rvo.

Neben viel besseren Möglichkeiten nach Inhalten zu suchen, sind auch Verschlüsselung und Text-Stats etwas, dass rvo kann.

https://github.com/noqqe/rvo

Zusammengefasst würde ich nicht sagen, dass rvo nun der Nachfolger von cmddocs ist. Es sind unterschiedliche Arten (teils wegen Features, teils wegen der Benutzung an sich) mit den eigenen Daten umzugehen.

Ich werde cmddocs weiterhin noch bugfixen. Neue Features sind aber nicht mehr zu erwarten.

Feedback gerne willkommen.

Taskwarrior Review

Wie schon oft erwähnt, nutze ich Taskwarrior zum Verwalten meiner Todos. Bei allen Todo Listen ist immer das Problem - zu viel zu erledigen. Man fühlt sich als würde man gegen eine unendliche Menge an Todos ankämpfen die niemals weniger wird.

Vor ein paar Wochen las ich dann diesen Lifehacker Post.

Im Grunde steht da nur “Sieh dir an was du geschafft hast”. Deshalb hab ich mir mit ein wenig Python auch soetwas gebaut.

import commands
import json
import simplemail

cmd = '/usr/local/bin/task end.after:today-1wk export'
mailaddr = 'user@example.com'

def parse(output):
    tasks = json.loads(output)
    message = u''
    for task in tasks:
        try:
            message += u'* ' + task["project"] + ": " + task["description"] + u'\n'
        except:
            message += u'* ' + task["description"] + u'\n'

    mail(message)
    return True

def mail(message):
    simplemail.Email(
        smtp_server = "localhost",
        from_address = mailaddr,
        to_address = mailaddr,
        subject = u'Accomplished tasks this week',
        message = message
    ).send()

def main():
    (status, output) = commands.getstatusoutput(cmd)
    output = unicode(output, 'utf8', errors='replace')

    if status:
        sys.stderr.write('Error running task command')
        return False

    parse(output)

if __name__ == "__main__":
    main()

Eigentlich mailt es mir nur die Tasks, die ich innerhalb der letzten 7 Tage erledigt habe.

Per Cronjob schicke ich mir diese Mail am Freitag um 19:00. Gutes Gefühl die Mail zu lesen.

entbehrlich.es

Im Moment mache privat ich ziemlich wenig Technik oder Admin Zeug. Das liegt zu großen Teilen an rvo, aber auch an entbehrlich.es.

Ein Projekt, dass aus etwas entstanden ist, dass ich mir seit einiger Zeit angewöhnen will. Mehr Wikipedia lesen. May I introduce to you..

https://entbehrlich.es/

Was ich dabei so finde und interessant ist, landet auf entbehrlich.es. Details auch auf der About Page: https://entbehrlich.es/about/