noqqe


blog | sammelsurium | projects | about

Apache2 | vhost-Logs und logrotate

2010-03-31 @ apache, apache2, development, linux, logging, logrotate, logs, vhost, vhosts, virtual host

169px-ASF-logo.svg

Nachdem mein Apache immer mehr und mehr virtuelle Hosts / eingerichtete Subdomains bekommt, welche alle in das /var/log/apache2/access.log loggen, fand ich es an der Zeit etwas mehr Struktur rein zu bringen. Generell werden alle bestehenden vhosts in /etc/apache2/sites-available/* deklariert. Darin befinden sich allerlei Deklarationen wie der Ort des Directory und ähnliches. Kurzer Head-Auszug:

ServerAdmin webmaster@zwetschge.org
ServerName noqqe.de
ServerAlias www.noqqe.de
DocumentRoot /var/www/blog/

Unter anderem auch die Anweisung für logging:

LogLevel warn
CustomLog /var/log/apache2/access.log combined

Alle meine vhosts haben den selben Eintrag und loggen demnach auch alle in das selbe File. Dieser Umstand wird relativ schnell zum Problem. Ständiges greppen und ähnliches an der Tagesordnung. Apache ist aber eben auch in der Lage für jeden vhost eine extra Logfile zu generieren.

LogLevel warn
ErrorLog /var/log/apache2/noqqe.de-error.log
CustomLog /var/log/apache2/noqqe.de-access.log common

Mit der Syntax [$domain]-[access|error].log ist es im Apache Logdir schön auseinander zu halten auf welchen vhost welche Anfragen gingen. Erleichtert die Suche ungemein. Auch Aufgliederung in apache2/error/* und apache2/access/* wäre denkbar. Aber für mich gerade oversized.

Nächster Punkt auf der Liste: logrotate

Ein Logfile wird rotiert. Diese Rotation übernimmt das Programm Logrotate. Jeder kennt es:

-rw-r----- 1 root adm 360K 29. Mär 00:25 access.log.1
-rw-r----- 1 root adm 193K 31. Jan 00:25 access.log.10.gz
-rw-r----- 1 root adm 192K 24. Jan 00:25 access.log.11.gz

Ich möchte auch gerne meine vhost-Logfiles rotieren lassen. Wie in jedem (guten) Daemon gibt es auch hier ein Verzeichnis logrotate.d/*. Darin befinden sich manuell angepasste config-Files die z.B. bei Upgrades nicht überschrieben werden. Der folgende Eintrag lässt alle Dateien die mit .log enden und sich im Verzeichnis /var/log/apache2/ befinden wöchentlich bis zu 10 Wochen rotieren und komprimieren:

/var/log/apache2/*.log {
        weekly
        missingok
        rotate 10
        compress
        delaycompress
        notifempty
        create 640 root adm
        sharedscripts
        postrotate
                if [ -f "`. /etc/apache2/envvars ; echo ${APACHE_PID_FILE:-/var/run/apache2.pid}`" ]; then
                        /etc/init.d/apache2 reload > /dev/null
                fi
        endscript
}

Comments (1)

r. penner on 2011-11-08T02:47:20
Hey ... genau was ich gesucht habe. Besonderes der letzte Teil mit dem logrotate habe ich ähnlich realisiert ... nur das ich für jeden vhost ein eigenes Verzeichnis unter /var/log/apache angelegt habe. Gruß René