noqqe@roz » blog | sammelsurium | photos | projects | about

One yak to rule them all

2020-01-07 @ Beatsteaks, Creative Commons, Yak

Auf der Suche nach einem passenden Namen für ein kleines Nebenprojekt habe ich eine Webseite besucht um zufällige Tiere anzeigen zu lassen.

Bei einem davon, dem Yak, dachte ich kurz “Warte, ich kenne das Bild doch von irgendwoher”. Ich überlegte und mir fiel wieder ein, dass das Cover vom 2017er Album der Beatsteaks “Yours” kenne. Ich googelte kurz und fand wonach ich suchte.

Quelle https://beatsteaks.com/supportacts-yours-tour-2017/

Quelle https://beatsteaks.com/supportacts-yours-tour-2017/

Okay okay. Moment. Woher kommt dieses Bild jetzt. Hat diese Generator Seite das Cover der Beatsteaks als Foto für einen Yak benutzt? Es fing an mich zu interessieren und ich warf die URL des Bildes in die Google Bildersuche. Heraus kam ich beim Wikipedia Artikel zu domestizierten Yaks en.wikipedia.org/wiki/Domestic_yak

Dort hatte wiederrum ein gewisser “Dennis Jarvis” das Bild 2006 aufgenommen und 2012 in Wikipedia Commons veröffentlicht.

Interessant dabei, die Lizenz! Creative Commons BY (Namensnennung) SA (Share-alike). Man darf es also Verändern und unter gleichen Bedingungen weitergeben.

Aber das Bild von der Tourpromo ist irgendwie anders. Der Boden war anders und der Hintergrund… Vielleicht hat der Fotograf mehrere Fotos gemacht und nur eines davon auf Wikipedia geladen, die anderen verkauft? Ich hab mir das Foto dann genauer angesehen und bemerkt das das super hart bearbeitet ist, ohne jetzt Experte dafür zu sein.

Man sieht noch wie der Hintergrund im Fell einmal blau war und der Felsenboden unscharf und die Kanten zugeschnitten sind. Und die arme Stummelzunge musste abgeschnitten werden :(

Die Steine sind auch super witzig, was da unten wohl mal war bevor jemand ein Pflaster aus anderen random Steinen drüber geshoppt hat?

Aber ganz ehrlich, egal wie das jetzt aussieht oder gemacht ist, es ist völlig legitim unter der Lizenz Bearbeitungen/Veränderungen am Werk durchzuführen. So auch geschehen.

Als ich dann auf der Webseite der Beatsteaks noch etwas weiter herunterscrollte fand ich heraus, das das Album Cover und das Tour Banner, welches ich gefunden hatte ebenfalls unterschiedlich sind.

Quelle https://beatsteaks.com/recordreleasekonzert/

Quelle https://beatsteaks.com/recordreleasekonzert/

Das Cover ist im Grunde nur eine zugeschnittene Version des originalen Bildes von Dennis Jarvis mit dem Bandschriftzug darüber. Da das Foto nicht mit NC (Non-commercial) lizensiert ist, ist das ja ebenfalls in Ordnung.

An dieser Stelle war ich mir schon völlig bewusst, das ich nur noch Zeit verschwende, aber die Neugier war größer. Ich wollte wissen ob die Gruppe, die ich auch so gerne höre, der Creative Commons Lizenz in punkto Namensnennung nachgekommen ist. Nur wie finde ich das heraus, vor allem ohne das Album physisch zu besitzen? Ich würde gerne in ein Booklet des Albums schauen, ob “Dennis Jarvis” auch genannt wird und den Credit für sein (seien wir ehrlich) grossartiges Foto bekommt?

Bei discogs.com wurde ich dann auch fündig!

Das ist doch super :) Bei discogs ist außerdem “Rocket & Wink” als Artwork Urheber ausgezeichnet. Die Agentur arbeitet scheinbar auch für Rammstein und Fritz Kola. Auf der Webseite findet sich das Konzept für das Album “Yours”: rocketandwink.com/work/20662/beatsteaks-yours.

Dort findet sich aber am Ende der Page “Copyright by Rocket & Wink”, von dem Urheber des eigentlichen Werks kein Hinweis.

Es stellten sich mir ein paar Fragen. Müsste das dort stehen? Was passiert wenn jemand ein CC-SA Werk modifiziert und unter anderer Lizenz weitergibt?

Wäre man trotz “falscher” Auszeichnung dazu berechtigt solche (siehe oben) Werke zu verändern? Also vererbt sich die Lizenz, egal wie sonst ausgezeichnet?

Ich wollte es genauer wissen und schrieb eine Mail an die Design Agentur und fragte nett nach, wie es sich mit der Lizenz des Covers verhält und ob das Album Cover nun auch unter Creative Commons Lizenz stünde. Ich bekam bereits am nächsten Tag eine nette und sachliche Antwort, welche mich ein ganzes Stück schlauer machte. Demnach besteht eine Vereinbarung mit Dennis Jarvis, welche uneingeschränkte Rechte für die Agentur einräumt.

Puh. Gut. Schade.

Das ist ein bisschen traurig. Ich weiss nicht so recht was ich mir erhofft hatte. Vielleicht einfach herauszufinden das das Album Cover Creative Commons lizensiert ist. Oder auch weil ich wissen wollte wie in der Musik Branche mit der freien Lizenz umgegangen und diese umgesetzt wird.

Am Ende wollte ich einen Namen für ein kleines Side-Project finden und habe garnicht mal so wenig Zeit in diese kleine Recherche gesteckt. Welches Level an Yak-Shaving ist das bitte? Und dann geht es auch noch um ein YAK!


Letzter Funfact am Rande: Ein Künstler fand das Foto offenbar so schön das er Gemälde davon herstellt welche man im Netz kaufen kann! Wie es da wohl wieder mit der Lizenz aussieht?

Quelle: https://www.1stdibs.co.uk/art/paintings/animal-paintings/yuvak-tuladhar-yak-against-blue-sky/id-a_3884902/

Quelle: https://www.1stdibs.co.uk/art/paintings/animal-paintings/yuvak-tuladhar-yak-against-blue-sky/id-a_3884902/

Das war dann doch .. ein ganz schon langer Artikel mal ohne wirklichen Technikbezug wie sonst hier im Blog. Feedback höre ich dazu trotzdem gern, oder auch eigene Erfahrungen und Anmerkungen wo euch Creative Commons schonmal begegnet ist :)

Happy yak shaving!