noqqe


blog | sammelsurium | projects | about

Theme | nerd-clouds

2010-06-26 @ blog, development, geek, geeky, linux, minimal, minimalistic, nerd, nerdy, php, theme, wordpress, wp-theme

Als ich damals das Theme Clouds von Ali Asaria in mein Wordpress eingebaut habe, habe ich mir nichts weiter dabei gedacht. Mir gefiel das Theme, aber nach und nach fand ich immer mehr Sachen hässlich. Als aller erstes das Hellblau im Hintergrund. Drauf folgte die Anpassung der runden Ecken (Wo wir grade bei .gif-Dateien sind. @_parti macht ultra coole Sachen mit den Dingern), diverse Änderungen der Textformate, hinzufügen von Tag- und Creative Commons Clouds und der Zeitstempel sieht anders aus.

Alles in allem wurden die Änderungen so umfangreich, dass es dem Orginal überhaupt nichtmehr ähnelt. Genau genommen ist es nichtmal mehr “cloudy”. Trotzdem hab ich mir in den letzten Wochen immer wieder ein Stückchen Zeit genommen und das Theme massentauglich gemacht. Rausgekommen ist das Wordpress-Theme “nerd-clouds”.

Auch wenn ich mit folgendem nicht gerade Werbung für das Theme mache, muss ich sagen: Ich war noch nie besonders gut in diesem HTML / CSS / PHP Dings, welches man eigentlich können sollte, wenn man so ein Theme released. Trotzdem scheint es so, als würde es (auch der Code^^) im Test-Einsatz ein relativ gutes Bild abgeben.

Das nerd-clouds Theme gibts zum Download und beobachten unter http://github.com/noqqe/nerd-clouds oder http://git.zwetschge.org/?p=nerd-clouds.git;a=summary

Wie Ali, steht auch mein Theme unter Creative Commons CC-BY-SA-NC. Alle Feinheiten und Handling-Tipps stehen im Readmefile.