noqqe


blog | sammelsurium | projects | about

Getting enterprised with Tomcat - Teil 3

2012-09-14 @ apache, linux, linuxhotel, opensource, tomcat, web

Es wird wohl dann doch eine Triolgie. Sitze nun gerade wieder im ICE nach NBG. Diesmal ohne Sitzplat Reservierung.

Was ich noch gelernt habe? Nunja viele Dinge. Unter anderem, dass es nichts nützt wenn man sein Passwort für den WLan Hotspot der Telekom in ein Wiki schreibt, auf dass man ohne Internet keinen Zugriff hat. Aber das sind die Punkte, wo ich mich freue gitit einzusetzen und ich immer eine lokale Version des Wikis ausgecheckt habe. Das der Prozess bis man zu dieser Kenntnis kommt seine Zeit dauert ist wahrscheinlich auch jedem klar.

Aber mal im Ernst. Es ging die letzte Hälfte noch u.a. um folgende Dinge:

  • Logging Handlers und Formatters
  • Generational Garbage Collector
  • JVM Speichermodell
  • Manager Application
  • Psi-Probe Application
  • jConsole und jvisualVM
  • Viele Benchmarks
  • Connectors (NIO,JIO,APR,AJP) und Valves
  • MySQL und Datenbank Ressourcen bereitstellen
  • jmxproxy
  • mod_jk
  • Tomcat Tribes Cluster

Überall Tuxe und Geek Spielzeug wie die ARDrone2.0 haben jedenfalls was für sich :)

Zusammenfassend wars eine sehr schöne horizont-erweiternde Schulung mit netten Menschen. Das alles aber nochmal zu verarbeiten und auch anzuwenden wird nochmal ne andere Geschichte.

PS: Sitzplätze ohne Tisch (dafür Klappfront am Vordersitz) sind viel komfortabler als diese lustigen 4rer Sitzecken mit Holztisch. Zumindest wenn man während der Fahrt einen Laptop bedienen möchte.