noqqe


blog | sammelsurium | projects | about

On Hackernews

2013-12-29 @ acrylamid, daas, get, graphs, hackernews, mail, openbsd, plotly, post, reddit, statistik, stats, twitter, usage

Eigentlich wollte ich nur Acrylamid ausprobieren. Ich evaluierte neue Software wegen des ständigen Fuckups mit Octopress und RVM.

Ich lud also Acrylamid herunter, spielte damit herum, bastelte eine Demo Site mit etwas Layout Änderungen. Content bestand anfangs aus ein paar random Texten und “/dev/null” im Header. Irgendwann formte sich der Inhalt aber zu etwas Rundem und ich dachte, egal jetzt kauf ich mir die Domain zum entstandenen Text. devnull-as-a-service.com. Ein kleines Spass Projekt am Rande schadet ja keinem.

Als ich dann fertig war und es vertweetete, freute ich mich noch, dass die Site von @slith76 erwähnt wurde. Legte mich aber dann schlafen.

Als ich am nächsten Morgen aufwachte sah das alles irgendwie anders aus. Ein Blick in Piwik in der S-Bahn zeigte mir über 20.000 Visit. O_o. Dann wurde es etwas verrückt; was folgt ist eine stichpunktartige Zusammenfassung.

Facts

  • die Zugriffszahlen des 1. Monats
  • 127.326 Visits
  • 438.461 Page Views (Actions)
  • 1.249.375 GET Requests (4.385 MB)
  • 97.318 POST Requests
  • ~2 Stunden #1 auf HackerNews (Ranking)
  • Zugriffe aus 118 verschiedenen Ländern

Reaktionen

Als Response zu der Site bekam ich insgesamt ~40 Emails unter anderem:

  • Jemand schrieb eine Wrapper Library für Linux via LD_PRELOAD
  • 3 Job/Praktika Anfragen bzgl. der Carreers-Page
  • Ergänzungsvorschläge bzgl. des HTTP Methodenverhaltens
  • Kooperationsanfrage des Dienstes ZAAS (/dev/zero as a Service)
  • 4 lustige Supportanfragen bzgl. des offerierten Serivces
  • 3 (ironisch gemeinte?) Jobangebote irgendwo in China-World
  • Requestete Features: Kerberos, SOAP Interface, 10GE Interface für die Enterprise Appliance, Sharding Support, “is it webscale?”)
  • anderer related Content via Mail wie
  • paar Dankes und/oder “LOL” Mails
  • *.gif bei SecurityReactions
  • 16 Github Issues
  • 10 Pull Requests

Wohin hat sich die Site verbreitet?

Wie alles anfing lässt sich nur sehr schwer rekonstruieren. Nicht das ich es nicht versucht hätte, aber über mehrere Tweets und andere Socialmedia Kanäle zu vergraphen hätte viel Aufwand bedeutet.

  • HackerNews 271 Points \o/
  • Reddit Ich bin nicht sonderlich Redditaffin, die Kommentare sind aber teils lesenswert. 785 Upvotes \o/
  • Twitter Insgesamt gab es 990 Tweets die einen Link zu DAAS enthielten. Die Twitter Suche dazu erheitert mich immer wieder :)
  • Heise Security hat DAAS in einem Wochenrückblick erwähnt
  • Habrahabr Ist scheinbar eine lustige Russische Tech-News-Site von der immens viele Menschen kamen. Scheinbar grosses Ding da.

  • Top Referrer als Graph

Schlechte Entscheidungen die ich traf

Es ist eine grundsätzliche Frage wie sehr man ein neues Projekt over-engineert. Hielt die Aufwand/Nutzen Relation für angemessen, über ein paar Dinge ärgere ich mich aber trotzdem.

  • Ich hätte das OpenFiles Limit in OpenBSD für nginx anpassen sollen. So kam es dazu dass bei Lastspitzen sporadisch 500er Fehler geworfen wurden.
  • Flattr. Mal ein Projekt bei dem es sinnvoll gewesen wäre Flattr zu integrieren
  • RFC 863 Discard Service nicht gleich zu nennen. Habe nicht gezählt wie oft, wurde aber gefühlt 10.000 mal an mich herangetragen.

Gute Entscheidungen die ich traf

  • Plain Files bzw. Static Content deployed. In PHP oder etwas ähnlichem serverseitig Generiertem wäre ich viel früher hart hingeflogen, als durch die OpenFiles Limitierung.
  • Kein gif auf der Startseite einbinden. Gifs benutze sich sehr gerne in Dingen die ich ins Internet stelle. Das hier nicht zu tun war unter dem Aspekt meines limitiert zur Verfügung stehenden Traffics eine sehr gute Entscheidung
  • Die maximale POST-Size in nginx nicht aufzubohren. Es stellte sich heraus das echt viele Leute Daten POSTeten.
  • Einrichtung einer separaten Mailadresse unter Contact, da dort nun auch schon wieder echt viel Spam ankommt.
  • Source auf GitHub zu stellen

Rückwirkend muss ich sagen, es war mal eine Erfahrung wert :) Ich wundere mich auch immernoch wie wenig Kritik oder “mhhh lahm” Comments kamen. Genauswenig wie Kommentare über das schlechte HTML oder das schlechte Layout. Was auch immer. Ich hatte Spass. A lot.

Comments (3)

nv1t on 2013-12-29T14:16:05.019970
I want to fav that!

tux. on 2013-12-29T17:48:05.671919
mhhh lahm

Dr. Azrael Tod on 2013-12-29T22:09:34.211216
+1 :D