noqqe


blog | sammelsurium | projects | about

Photos auf Google Maps

2015-08-09 @ bash, devops, opensource, osx, shell, web

Seit iPhoto mit “Photos” generalüberholt wurde ist die Kartenübersicht mit GPS Koordinaten sehr schlecht geworden.

Informationen werden beim Zoom verschluckt, die Karte ist entweder winzig klein oder nur ein Subset aus allen Bildern.

exiftool

Die wundervolle Software exiftool lässt Meta Daten aus Bildern lesen und schreiben. Mit folgender Zeile werden für alle Bilder die GPS Längen- und Breitengrade in Dezimalkodierung ausgegeben.

exiftool -gpslongitude -gpslatitude -n -T /Users/noqqe/Pictures/Photos\ Library.photoslibrary/Masters/ -r

Google Maps

Bisher hab ich nur die Koordinaten. Wie ich die in Google Maps reinfülle, hab ich per Stackoverflow herausgefunden

Koordinaten konvertieren

Ich muss also

7.42793055555556 43.7407694444444

zu

["Bild", 43.7370305555556, 7.42133888888889, 3598],

konvertieren. Wobei es aber zwingend erforderlich ist, dass die letzte ID eindeutig und von 1 an fortlaufend ist. Diese zwei Zeilen bewerkstelligen den ganzen Arbeitsablauf.

$ exiftool -gpslongitude -gpslatitude -n -T /Users/noqqe/Pictures/Photos\ Library.photoslibrary/Masters/ -r  | uniq | awk '{print $2" "$1}' > /tmp/foo

$ grep -v -- "- -" /tmp/foo | gsed -e 's/\s/, /' -e 's/^/["Bild", /' | gawk '{print $0 ", " FNR "],"}'']'

Danach hab ich einfach alles in das File aus Stackoverflow pastiert und fertig. maps.html im Browser aufgerufen.

Allgemein gefragt, gibt es eine self-Hosted, Webinterface Anwendung für Fotos die Gesichtserkennung, ACLs und Kartenvisualisierung kann? Ich will sowas.

Comments (4)

MM on 2015-08-09T14:15:15.424447
Die meisten würden da sicherlich zu Piwigo raten (Alternativen auch hier: https://github.com/Kickball/awesome-selfhosted#photo-and-video-galleries). Gesichtserkennung ist mir nicht bekannt und auch schwierig einzurichten wegen den Abhängigkeiten. Wäre da nicht digiKam auf dem Desktop (mit Gesichtserkennung!) und dann das teilen der tags zu Personen eine Möglichkeit?

Flo on 2015-08-09T21:10:25.283330
Ich würde auch zu digikam raten. Wenn man das in einen Docker Container packt, kann es auch als "Webanwendung" verwendet werden. https://hub.docker.com/r/aptalca/docker-digikam/

Anonymous on 2015-08-10T16:02:02.039678
Gäbe es so etwa auch als OpenStreetmap Variante?

Yannic on 2015-08-14T23:13:31.572259
Wuerde mich auch interessieren :) EDIT: Ok, hab grade selber was gefunden: https://help.openstreetmap.org/questions/1778/how-can-i-display-a-map-with-multiple-markers und http://bl.ocks.org/d3noob/9150014 :)