noqqe


blog | sammelsurium | projects | about

sed & awk

2018-04-30 @ aws, code, gedanken, sed

Letztens stolperte ich über dieses Buch. Es ist von 1992 und beschreibt die Funktionalität von sed und awk. Beim durchblättern merkte ich: Das meiste in diesem Buch funktioniert noch.

Es funktioniert einfach. Beides Tools die bis heute von Admins und Unix-Menschen benutzt werden und wahrscheinlich in tausenden Skripten Einzug gefunden haben. Man merkt schon, irgendwie saß ich da und hab mich beim herumsinnieren über dieses Buch erwischt.

Ich habe es nicht komplett gelesen aber alleine die Tatsache das Entwickler ein Programm aus der Senke gehoben haben welches 25 Jahre eine stabile, kompatible Sprache vorweisen kann hat mich ziemlich beeindruckt. Auch C und andere Software aus dieser Zeit tun noch genauso wie früher. Klar war nicht alles am ersten Tag toll, aber nimm heutzutage mal ein 5 Jahre altes Buch über Docker oder Puppet oder MongoDB oder JavaScript in die Hand. Damit kannst du bestenfalls noch deinen Bildschirm in eine angenehmere Position bringen.

Auf der anderen Seite las ich letztens einen Toot, der sagte “We’ve lost the war on package managent”.

I think we’ve lost the battle of package management. I don’t see how we can dig ourselves out of this hole. Rust, Node, Go, Python, Elixir, Ruby… Everything rolled their own package management, virtual environments, the ability to pin/lock to specific versions of code. All of this is wholly incompatible with traditional package management.

The battle is over. The next generation of programmers reinvented the wheel and it’s full of razorblades. I think we should focus our resources on containing this mess with jails/containers. There’s no other viable solution. It’s our grim reality now.

by feld

Was sich daraus ergibt sind eigentlich 2 Welten in einem Tech Stack der sich immer weiter voneinander entfernt. Die gut abgehangnen Coreutils, C Code der von OS zu OS weiter maintained wird usw. und auf der anderen Seite neumodische Softwareprojekte, die es teilweise nichtmal schaffen aktuelle Dokumentation und Schnittstellen zu definieren (sofern überhaupt vorhanden) geschweige denn halbwegs kompatibel zu halten.

Hier, meine 2 Pfennig.

Comments (1)

Mullet on 2018-04-30T19:33:09.970656
Ich teile grundsaetzlich deine Emotion, aber du musst bedenken, dass dein Aufhaenger mit dem Buch von Selection/Survivorship Biases betroffen ist. Du schaust dir ein altes Buch an von einer Sprache, die du kennst. Wie viele aehnlich alte Buecher hast du wohl ignoriert, weil irgendeine laengst tote Technologie auf dem Titel steht? Und: 1992 war war sed schon 15 Jahre alt. Eine heute 15 Jahre alte Technologie hat war wahrscheinlich auch gute Ueberlebenschancen fuer die naechsten 15 Jahre.